« News Übersicht

Jun 30 2017

 von: A. R.

Für ein effizientes mobiles Breitband sind nicht nur hohe Geschwindigkeiten wichtig, sondern auch eine möglichst niedrige Zugriffszeit (Letenz). Der Netzwerkausrüster Nokia hievt die LTE-Technologie mit seinem 4.9G getauften Verfahren auf ein entsprechendes Niveau. Weniger als zwei Millisekunden konnte das finnische Unternehmen während einer Demonstration in einem 4G-Netz erreichen.

4.9G: Nokia geht mit LTE ans Limit

Bis die fünfte Mobilfunkgeneration (5G) an den Start geht, werden noch etwa drei Jahre vergehen. Untätig bleiben die Netzwerkausrüster währenddessen freilich nicht und so hat auch Nokia einen neuen Meilenstein bei der LTE-Technologie ausgeklügelt. Die vermutlich letzte Ausbaustufe des 4G-Standards hört auf den Namen 4.9G. Damit präsentiert Nokia die nächste Evolutionsstufe von LTE Advanced Pro (4.5G). Um die neue Breitbandtechnik zu realisieren, nutzt der Netzwerk-Spezialist seine AirScale-Basisstation. Diese wurde um eine neue Funktion erweitert, welche eine äußerst niedrige Latenz gewährleistet. Im Rahmen einer Demonstration auf dem Mobile World Congress, der momentan in Shanghai stattfindet, erreichte Nokia eine Antwortzeit von weniger als zwei Millisekunden. Das bedeutet eine Verringerung der Übertragungsintervalle von rund 86 Prozent.

Nokia bietet Netzbetreibern Kombi-Basisstation an

Ein weiterer großer Vorteil der AirScale-Basisstation ist die Unterstützung der beiden mobilen Breitbandstandards 4G und 5G. Es können also in einer Einheit Installationen von LTE bis zur Ausbaustufe 4.9G und von 5G umgesetzt werden. Die Entwicklung neuer LTE-Standards geht zügig voran. Erst im März 2016 wurde von den Standardisierungsgremien 3GPP LTE Advanced Pro als Release 13 verabschiedet. Dieser Ausbau ist auch als 4.5G bekannt.

 

AirScale kratzte bereits an der Gigabit-Bandbreite

Wir hatten im vergangenen Mai über einen Geschwindigkeitsrekord der Nokia-Basisstation berichtet. Zusammen mit dem Netzbetreiber A1 Slovenija wurden beinahe 0,9 Gbit/s in einer Live-Verbindung erzielt. Smartphones, die für das Gigabit-Zeitalter gerüstet sind, sind bereits erhältlich. Unter anderem das Samsung Galaxy S8 und das Essential PH-1. 5G wird allerdings nochmals eine Steigerung mit sich bringen und bis zu 10 Gbit/s zur Verfügung stellen.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE Tarife vergleichen
» LTE Datentarife vergleichen


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Nokia demonstriert neue LTE-Technik 4.9G: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE Smartphones | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz