« News Übersicht

Sep 12 2017

 von: A. R.

Dass es bei der Kundenhotline von o2 nicht rund läuft, ist längst kein Geheimnis mehr, die Beschwerden nahmen in den letzten Monaten nochmals massiv zu. Der Netzbetreiber selbst ist zwar der Meinung sich verbessert zu haben, dies steht allerdings im Kontrast zu den Hunderten empörten Stimmen der Teilnehmer. Die Bundesnetzagentur mahnt o2, die Problematik abzustellen.

Weiterhin gravierende Probleme bei der o2-Kundenhotline

Bereits im Oktober vergangenen Jahres hatten wir über eine hohe Anzahl von Beschwerden berichtet, welche die Bundesnetzagentur von Teilnehmern des Mobilfunkers o2 erhielt. Es ging unter anderem um unzumutbare Warteschleifen. Gegenüber der Nachrichtenagentur AFP beteuerte das Telekommunikationsunternehmen, dass man wieder „branchenübliche Wartezeiten von wenigen Minuten“ habe. Der Netzbetreiber gibt an, sich „sukzessive verbessert“ zu haben, sowohl bei der Hotline-Erreichbarkeit für Mobilfunkkunden wie auch im Festnetz-Bereich. Eine ganz so große Besserung wie von o2 gewünscht, scheint tatsächlich aber noch nicht eingetroffen zu sein.

Bundesnetzagentur erhält noch immer haufenweise Beschwerden

Die Bundesnetzagentur gab bekannt, im Zeitraum zwischen Januar und Juli 2017 zahlreiche Post von verärgerten o2-Kunden erhalten zu haben. Die Behörde spricht von insgesamt 317 Anfragen und Beschwerden rund um das Thema Warteschleifen. Konkret würden sich die Teilnehmer darüber beschweren, dass o2 weder auf den Einsatz noch auf die Kostenpflicht der Warteschleifen hinweist. In 208 der 317 Fälle wurden die Kunden mit Warteschleifen beim Kontaktversuch zum Münchner Netzbetreiber konfrontiert. So teilte Jochen Homann, der Präsident der Bundesnetzagentur, in einem Schreiben mit. Homann kontaktierte Nicole Maisch, die verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, bezüglich der o2-Misere.

Bundesnetzagentur mahnt o2

In Homanns Schreiben, das der AFP vorliegt, versicherte die Behörde, dass man bei o2 auf die Abstellung des Zustandes hingewirkt habe. Zwar gäbe es im Telekommunikationsgesetz keine Vorgabe zur Dauer und Qualität der Warteschleifen, die Bundesnetzagentur handelte allerdings dennoch „mit Blick auf das große Ärgernis der Verbraucher“. Die mäßige Hotline ist allerdings nicht die einzige Baustelle Telefónicas. Hinsichtlich der Flächenabdeckung und Bandbreite im LTE-Netz liegt der Konzern hierzulande deutlich hinter der Telekom und Vodafone.

 

» Übersicht aller O2 Hotline Rufnummern


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Eine Meinung zu “o2 Kundenhotline: unzumutbare Warteschleifen bestehen weiterhin”

  1. Doro sagt:

    Ich bekam eine Nachricht,dass ich zu schnell schreiben würde und bin wieder zurück.
    Habe gewartet und dann nochmals auf „abschicken“ geklickt. Ich konnte nicht wissen, dass mein Kommentar dann 2 mal gesendet wird- sorry tut mir leid!!

Kategorie: LTE-Anbieter, O2 | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner