« News Übersicht

Apr 22 2015

 von: A. R.

VoLTE bringt viele Vorteile für den Nutzer, doch um diese nutzen zu können, müssen Hersteller und Netzbetreiber zusammenarbeiten. Aktuell ist mit kaum einem Smartphone das Telefonat über LTE möglich, doch in naher Zukunft sieht es besser aus. Zumindest bei O2 und Vodafone rüstet man sich derzeit für entsprechende Updates der Flaggschiffe von Samsung, Sony, HTC, Apple, LG, Huawei und Microsoft.

VoLTE – Unterstützung derzeit noch mangelhaft

Zwar haben sowohl O2 als auch Vodafone vor einigen Wochen den Start für Voice over LTE eingeleitet. Doch die Verbraucher konnten bislang kaum davon profitieren. Derzeit ist es einzig mit einem neuen Update für das Samsung Galaxy S5 möglich, bei diesen beiden Netzbetreibern via IP-Telefonie im 4G-Netz Gespräche zu führen. Bei der Deutschen Telekom soll VoLTE in den kommenden Monaten verfügbar gemacht werden. E-Plus gibt noch nicht allzu viele Informationen preis, doch zusammen mit ZTE soll man dort ebenfalls an einer Umsetzung arbeiten.

Welche Geräte bekommen ein Update für VoLTE?

Die Anzahl der bei O2 und Vodafone bekannten Geräte, welche durch eine neue Software Voice over LTE erhalten, beschränkt sich derzeit auf unter einem Dutzend. Nach der Auslieferung für das Galaxy S5 werden auch die Nachfolger Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge bedient. Zumindest von O2 wurde dies bestätigt. Apple-Fans werden auch für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus die Möglichkeit erhalten, über LTE zu telefonieren. Dies gilt sowohl für O2 als auch für Vodafone. Bei den Windows-Smartphones sieht es hingegen düsterer aus. Lediglich Microsofts Lumia 830 und Lumia 640 werden bei O2 im Juni ein Update erhalten. Vodafone gab keinen Termin an. Das Sony Xperia Z3 wird wiederum bei beiden Netzbetreibern versorgt werden. In wenigen Tagen soll die Auslieferung des Updates bei Vodafone starten, bei O2 wird es abermals Juni. Besitzer des HTC One M9 und Huawei P8 haben jedoch nur bei Vodafone derzeit die Aussicht auf VoLTE. Als letztes Gerät kommt das LG G4 in Spiel. Dieses möchte O2 im Juni versorgen.

Was für Vorteile bringt VoLTE?

Dank Voice over LTE erhält man eine deutlich gesteigerte Sprachqualität und zudem einen erheblich geringeren Akkuverbrauch. Der Wechsel auf das UMTS-Netz während eines Telefonats entfällt, wodurch beispielsweise Downloads ohne Unterbrechung mit Highspeed fortgesetzt werden können. Ein beschleunigter Rufaufbau zählt ebenfalls zu den Vorzügen von VoLTE. Mehr zu den Vorzügen hier.

 

 

» Vergleich der LTE Tarife


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


O2 und Vodafone: Diese Smartphones bekommen VoLTE-Update: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz