« News Übersicht

Okt 06 2020

 von: M_Schwarten

Von Telefónica Deutschland bzw. o2 gibt es Anfang Oktober gleich mehrere positive Nachrichten. Neben dem Start des eigenen 5G-Netzes, wurde auch beim LTE-Ausbau ein weiteres Zwischenziel fristgerecht erreicht.

 

5.089 neue LTE-Stationen

Nach dem Scheitern Ende 2019 beim Erfüllen der Versorgungsauflagen aus der Frequenzauktion 2015, hatte die Bundesnetzagentur Telefónica Deutschland einige Fristen für Nachbesserungen eingeräumt. Das zweite Zwischenziel zum 30. September 2020 hat der Netzbetreiber nun nach eigenen Angaben fristgerecht erfüllt. Seit Beginn diesen Jahres hat der Konzern 5.089 neue 4G/LTE-Stationen errichtet. Dies sind sogar ein paar mehr als die von der Bundesnetzagentur geforderten 4.940. So konnte o2 die Versorgung mit LTE auch auf dem Land verbessern und die Bewohner ländlicher Regionen mit schnellerem, mobilen Internet versorgen. Bis Ende 2020 soll dann auch die Gesamtvorgabe von 7.600 4G-Stationen erfüllt sein.

 

„Unser O2 5G Netz ist nun live. 5G ist unsere digitale Zukunft. 4G wird noch mehrere Jahre das Rückgrat der Digitalisierung bilden. Den 4G-Ausbau treiben wir ebenfalls weiter voran und bringen schnelles Internet in immer mehr ländliche Gebiete. Wir sind sehr zuversichtlich, bis Jahresende unsere Ausbauziele zu erreichen“, erklärt Markus Haas, CEO von Telefónica Deutschland / O2.

65 Prozent erfüllt

Durch das Erreichen des zweiten Meilensteins hat O2 nun 65 Prozent der von der Bundesnetzagentur bis Ende des Jahres geforderten Ziele bzgl. der neuen Stationen erreicht. Die Versorgung der Bevölkerung durch o2 soll nun bei ca. 95 Prozent liegen. In den vergangenen zwei Monaten ist die Zahl um drei Prozentpunkte erhöht worden. Das Ziel und die geforderte Messlatte liegt bei 98 Prozent der Haushalte.

 

Zusätzliche Herausforderungen warten nach Konzernaussage bei der Versorgung entlang der Verkehrswege. Hier gibt es teils Probleme beim Erschließen möglicher Standorte durch die Berücksichtigung von Naturschutzvorgaben sowie die Koordination mit anderen Beteiligten. Daher ist der geforderte LTE-Ausbau entlang der wichtigen Verkehrswege noch schwieriger. Unter diesen Problemen leiden aber auch die anderen beiden Netzbetreiber Telekom und Vodafone.

Quelle: Telefónica Deutschland
Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 2 Durchschnitt: 4.5]

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!




Was meinen Sie dazu?





4 Kommentare zu “o2: Zweiter Meilenstein beim 4G-Ausbau erreicht”

  1. Redaktion LTE-Anbieter.info sagt:

    OK, schade. Wegen des Mastes – ja das kann natürlich sein. Zumal viele Bauteile gerade knapp sind…

  2. Henrik Hustädt sagt:

    Danke für die Info, aber nein ich habe keinen Wlan Zugang, da ich hier auf Arbeit bin und der Arbeitgeber das nicht vorgesehen hat. Der Kundendienst von 1&1 hat mir gesagt das an den drei Türmen hier in der Nähe was kaputt ist und die Ersatzteile aus dem Ausland herangeschaft werden müssen… und das kann halt dauern.

  3. Redaktion LTE-Anbieter.info sagt:

    Hallo Hendrik, zur Netzabdeckung kann Ihn nur O2 etwas sagen. Aber von uns noch ein kleiner Tipp: Das P30 Pro unterstützt WLAN-Calling (O2 sowieso). Sofern Sie also im Gebäude Zugriff auf WLAN hätten, wäre zumindest Telefonieren in 1a Qualität und Stabilität möglich…
    Viele Grüsse

  4. Henrik Hustädt sagt:

    Die Karte von Telefonica sieht ja gut aus aber leider täuscht der Eindruck. In Wirklichkeit habe ich sehr große Probleme überhaupt 4G zu bekommen. Seit Monaten ist das schon so und von 1&1 hört man nur ausreden, das Nervt!

    Am Anfang als das mit der Umstellung los ging war noch alles Super, da konnte man auch im Gebäude 4G empfangen aber das ist lange her.

    Mittlerweile hab ich hier nur noch GSM empfang mit drei Balken. Wenn ich Glück habe und bei offenem Fenster, bekomme ich sehr langsames 4G mit einem Balken und andauernd bricht das Netz zusammen.

    Ich hoffe das mein schreiben an der richtigen Stelle ankommt und sich die Situation verbessert.

    Standort: 39326 Zielitz Farsleber Str.1
    mein Handy: Huawei P30 pro

Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info