« News Übersicht

Mai 07 2017

 von: A. R.

Telefónica Deutschland hat die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2017 herausgegeben. Mit dem Umsatz im Mobilfunkbereich zeigt sich der Münchner Netzbetreiber zufrieden, speziell beim Datenumsatz gibt es einen leichten Anstieg. Die Anzahl an Teilnehmern mit LTE-Tarif hat deutlich zugenommen. Mehr als 14 Millionen Telefónica-Kunden können auf das 4G-Netzwerk zurückgreifen.

Telefónica Q1 2017: Positiver Trend beim Datenverkehr

Derzeit gehen rund 14 Millionen o2– und E-Plus-Nutzer über das LTE-Netz online. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht dies einem Anstieg von 60,7 Prozent. Auch der durchschnittliche Datenverbrauch hat zugelegt. Vertragskunden von o2 verbrauchen im Schnitt 1,8 GB pro Monat. Vor einem Jahr waren es noch rund 52 Prozent weniger, die über das 4G-Netz Telefónicas übertragen wurden. Diese Entwicklung hat auch Auswirkungen auf den Datenumsatz, der verglichen mit Q1 2016 um 3,3 Prozent zugenommen hat.

Mobilfunk: Über 0,3 Millionen neue Kunden

Das Telekommunikationsunternehmen gibt in seinem Quartalsbericht an, dass sich 355.000 Mobilfunkkunden dazugesellt haben. Die Gesamtzahl aller Teilnehmer dieser Sparte beläuft sich damit auf 44,7 Millionen. Knapp die Hälfte davon, nämlich 172.000 Nutzer, haben dabei einen Laufzeitvertrag bei den Münchnern. Telefónica gibt als Gründe für den guten Wachstum die Beliebtheit von o2 Free und das starke Partnergeschäft an. Addiert man die Festnetzsparte hinzu, bedient der Konzern aktuell 49,5 Millionen Teilnehmer. Vor einem Jahr waren es etwa 1,2 Millionen Kunden weniger.

Umsatz: OIBDA mit Plus, Mobilfunk stabil

Beim operativen Geschäftsergebnis ohne Abschreibungen (OIBDA) kann Telefónica 401 Millionen Euro vorweisen, was einem Anstieg von 2,1 Prozent gleichkommt. Der Umsatz speziell im Mobilfunkbereich hält sich dabei stabil. Es gibt lediglich einen geringen Rückgang von 0,6 Prozent zu verzeichnen. Der Netzbetreiber nennt Erfolge bei der Monetarisierung des steigenden Datenkonsums dank innovativer Produkte als treibende Kraft für diesen Umstand. Sicherlich ist damit ebenfalls unter anderem o2 Free gemeint. Wir waren auch sehr angetan von der verbraucherfreundlichen Drossel, wie Sie unserem umfangreichen Praxistest entnehmen können.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz