« News Übersicht

Okt 08 2012

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Der Ausbau der Netzabdeckung auf dem Land nähert sich langsam dem Ende. Nach einem Update der Bundesnetzagentur heute, sind die vorgeschriebenen Ausbauverpflichtungen für LTE800 bis auf ein Bundesland nun abgeschlossen.

 

Brandenburg „Bummelletzter“

In 12 von 13 Bundesländern (Stadtstaaten ausgenommen), haben die drei Mobilfunkunternehmen Dt. Telekom, Vodafone und die Telefonica bereits alle Versorgungsauflagen erfüllt. Bisher fehlten noch Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Lang wird es allerdings nicht mehr dauern bis auch das Nachzüglerland aufgeholt hat. Das meint zumindest der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann. Demzufolge könnte wahrscheinlich noch 2012 der LTE-Ausbau auf dem Land als „erfüllt“ gelten.

“Versorgungspflichten“

Leider bedeutet aber die Erfüllung der Vorgaben der Bundesnetzagentur bei weitem noch keine 100%ige Verfügbarkeit der 4G-Technik (LTE800) im ländlichen Raum. Sie besagt lediglich, dass alle Regionen mit den Prioritätsstufen 1-5 zu mindestens 90% versorgt werden müssen. Selbst bei der Wahl der Technik haben die Provider mehr oder weniger freie Wahl. Prinzipiell wäre auch der Ausbau mit HSPA legitim. Nichts desto trotz verzeichnen wir in Deutschland erfreuliche Fortschritte bei der Entwicklung der LTE-Netzabdeckung. Immerhin ist es gerade mal 2 Jahre und 5 Monate her, dass die Frequenzen versteigert wurden. Allein Vodafone erreicht schon rund 17-18 Millionen Haushalte und die Versorgung in den Städten ist ebenfalls schon recht weit fortgeschritten. Bis Anfang 2013 will etwa die Telekom LTE in gut 100 Städten anbieten können.

Ist bei mir schon LTE möglich?

Diese Frage kann in immer mehr Fällen mit „ja“ beantwortet werden. Erfreulich insbesondere dann, wenn keine alternativen Breitbandtechniken, für Dorfbewohner etwa, bereit stehen. Vodafone z.B. bietet aktuell ein besonders günstiges Angebot für diese Zielgruppe. Für knapp 35 € gibt es eine Surfflat mit bis zu 21,6 MBit samt 15 GB Highspeedvolumen und eine Festnetzflatrate. Details zur LTE-Verfügbarkeit finden Sie hier auf unserer Ausbaukarte.

Wissenswertes zum Thema:

» Bundesetzagentur behindert indirekt LTE-Ausbau
» LTE-Anbieter Übersicht
» Vergleich der LTE Tarife

Quelle: www.bundesnetzagentur.de

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


LTE-Ausbau fast komplett – nur noch Brandenburg fehlt: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Ausbau | Schlagwörter: ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner