« News Übersicht

Okt 20 2016

 von: A. R.

Eine Gigabit-Bandbreite ist auch mit LTE bereits möglich, wie schon diverse Feldversuche aufgezeigt haben. Qualcomm und Netgear bringen die 1-Gbit-Geschwindigkeit für LTE bald auf den Massenmarkt, was sie anhand des der neu vorgestellten mobilen Routers namens Netgear MR100 eindrucksvoll demonstrierten. Das tragbare 4G-Endgerät wurde in Kooperation mit Telstra und Ericsson entwickelt.

Qualcomm und Netgear kommerzialisieren das Gigabit-LTE

Die Netzbetreiber liefern sich seit den letzten Jahren ein Wettrüsten bei der 4G-Bandbreite, eine Geschwindigkeit von 1 Gbit/s scheint in naher Zukunft durchaus machbar zu sein. Um diesen Fortschritt ausnutzen zu können, müssen passende Endgeräte verfügbar sein – wie etwa der Netgear MR100. Das Modem Qualcomm Snapdragon X16 dient als Grundlage für die Hardware, weitere Unterstützung gibt es vom australischen Telekommunikationsanbieter Telstra und vom schwedischen Netzwerkausrüster Ericsson. Gemeinsam haben sie es geschafft, den mobilen Router auf beinahe ein Gbit/s auf dem 4G/5G Summit zu beschleunigen. Mit 973 Mbit/s lag die Bandbreite nur knapp unter Gigabit-Niveau.

Die Arbeitsweise des Netgear MR100

Mehrere fortschrittliche Netztechnologien greifen ineinander, um die hohe Transferrate zu ermöglichen. Es werden beispielsweise drei verschiedene 20-MHz-Mobilfunkbänder mittels Carrier Aggregation verknüpft, wodurch die Bandbreite von 150 Mbit/s auf 450 Mbit/s angehoben wird. Da bei der Kodierung 256-QAM anstatt 64-QAM zum Einsatz kommt, gibt es einen weiteren Geschwindigkeitsschub um 33 Prozent – womit wir schon bei 600 Mbit/s wären Des Weiteren werden vier Antennen beim Modem und bei der Funkstation (4 x 4 MIMO) eingesetzt, was schließlich zu den beworbenen 1 Gbit/s führt.

X16 LTE soll auch in Smartphones zum Einsatz kommen

Qualcomm zeigte sich aufgrund der gelungenen Präsentation auf dem Mobilfunk-Gipfeltreffen zufrieden. Die Kooperation hat zum ersten Mal weltweit eine Gigabit-Geschwindigkeit in einem kommerziellen LTE-Netz realisiert. Dies sei „ein weiterer Industrie-Meilenstein in der Entwicklung von Gigabit-LTE-Diensten“, so der Senior-Vizepräseident Serge Willenegger. In künftigen Smartphone-Chipsätzen der 800er-Baureihe soll das X16-Modem ebenfalls zum Einsatz kommen und somit Handys für das Gigabit-Zeitalter rüsten. Des Weiteren zeigte Qualcomm auch ein 5G-Modem auf dem diesjährigen 4G/5G Summit.

Wissenswertes zum Thema:

» Wie schnell ist LTE eigentlich?
» LTE Tarife vergleichen


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Qualcomm und Netgear: Erstmals 1 Gbit/s in einem kommerziellen LTE-Netz: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE Hardware | Schlagwörter: , , , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz