« News Übersicht

Sep 19 2017

 von: A. R.

Die Deutsche Telekom hat einen weiteren Durchbruch mit der LTE-Technologie Massive MIMO erreicht. Erstmals wurden 750 MBit/s mit nur einem Frequenzband umgesetzt, zuvor mussten mehrere Frequenzen via Carrier Aggregration gebündelt werden. Die beeindruckende Geschwindigkeit kam mit einer Bandbreite von 20 MHz über TDD im Bereich 3,5 GHz zustande.

Telekom verzeichnet Rekordwert beim LTE-Massive-MIMO

Bislang ist der Einsatz von mehreren Frequenzen via Carrier Aggreagtion eine gängige Methode, um die Übertragungsrate im mobilen Breitband zu steigern. Für die Zukunft von 4G (LTE) und dem kommenden Mobilfunkstandard 5G wird jedoch eine andere Richtung eingeschlagen. Massive MIMO soll eine deutlich gesteigerte Geschwindigkeit mit nur einem Frequenzband ermöglichen. Bei diesem Verfahren erhöht sich die Anzahl der für das Senden und Empfangen von Daten zuständigen Antennen gravierend. Die Telekom kombinierte in ihrem jüngsten Feldversuch eben jene Technologie mit 256QAM, was die momentan höchste Modulationsrate für die Mobilfunkübertragung darstellt. Das Experiment ist geglückt: satte 750 MBit/s konnte das Bonner Unternehmen im 3,5-GHz-Bereich umsetzen.

 

Weitere Details zum Massive-MIMO-Rekord

Eine spannende Tatsache ist zudem, dass die Telekom keine spezielle Hardware für seinen Feldversuch nutzte, sondern ein Smartphone, das bereits im deutschen Handel erworben werden kann. Die Rede ist vom Sony Xperia XZ Premium, eines von mittlerweile recht vielen verfügbaren Gigabit-LTE-Handys. Lediglich eine Anpassung musste vorgenommen werden, damit das Telefon via TDD im 3,5-GHz-Spektum erreichbar ist. Wang Yang, der Vizepräsident von Huaweis TDD-Portfolio, sieht die beim Versuch genutzte Frequenz als richtige Wahl. „Das 3,5 GHz-Band ist ein wichtiges Asset der Deutschen Telekom“, gibt er kund. Huawei arbeitet derzeit mit dem magentafarbenen Netzbetreiber zusammen, um gemeinsam Erfolge bei 4G und 5G zu erzielen.

Sony hat bereits 5G-Smartphone im Hinterkopf

Izumi Kawanishi von Sony Mobile Communications ist stolz auf die Performance des Xperia XZ Premium. Das japanische Unternehmen habe in der langjährigen Zusammenarbeit mit der Telekom erneut gezeigt, dass sein neues Technologie-Flaggschiff ein führendes Smartphone ist. „Wir werden alles daran setzen, diesen Weg im nächsten Schritt mit 5G fortzusetzen.“, fügt Kawanishi an.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz