« News Übersicht

Dez 22 2014

 von: A. R.

Stiftung Warentest beschert uns zum Jahresende neue, spannende Testergebnisse im LTE-Bereich. Besonders Vodafone konnte sich hierbei in das rechte Licht rücken und sahnte sowohl beim mobilen, als auch beim stationären Breitbandinternet ein „gut“ bei der Bewertung ab. Mit „LTE Zuhause“ hat der Netzbetreiber aus Düsseldorf die Nase vorne.

Vodafone Heim-4G-Funk „LTE Zuhause“ überzeugt
Vodafone Zuhause

Diverse große Publikationen, wie zuletzt Connect, haben schon ihre Favoriten beim Internet via LTE anhand komplexer Testverfahren erörtert. Bei Stiftung Warentest lag unter anderem der Fokus auf das Nutzen einer 4G-Breitbandverbindung Zuhause – praktisch als DSL-Alternative. Vodafone weiß in diesem Sektor zu begeistern und heimste ein „gut“ mit der Note 2,4 dank „LTE Zuhause M“ ein. Die technische Leistung bekam sogar eine 2,2. Beim Kundenservice ließen die Roten etwas Federn. Hier konnte Vodafone nur ein „befriedigend“ mit einer Note von 2,8 erreichen. Auch in unserem Forum gibt es nicht selten Beschwerden bezüglich mangelndem Services bei Problemen, insbesondere in Bezug auf die Telefonhotline. Bei der Deutschen Telekom hingegen war aufgrund unzureichender Versorgung vor Ort gar keine Endwertung beim stationären LTE (Call & Surf via Funk) möglich. Preinlich, da die LTE-Versorgung im Bundesdurchschnitt eigentlich schon recht gut ist. Zudem sind in den AGB Vodafones weniger Mängel zu finden, als beim magentafarbenen Rivalen.

„LTE Zuhause“ schlägt „Call & Surf Comfort via Funk“

Zwar überzeugte die Deutsche Telekom im Test von Stiftung Warentest bei „Call & Surf Comfort via Funk S Standard“ mit guter Geschwindigkeit, die Versorgung war aber mangelhaft. Der Netzbetreiber brauchte satte 34 Tage, bis alle Haushalte des Testverfahrens online waren. Zudem war bei zwei von drei Testkunden keine Telefonie möglich, da die Telekom dafür eine eigene Festnetzleitung vorsieht. Als Grund wurde angegeben, dass man Qualitätseinbußen beim Telefonieren über Funk befürchte.

 

Besser löst das Vodafone. Zwar war die LTE-Surfgeschwindigkeit etwas langsamer, dafür klappte aber das Telefonieren über LTE reibungslos. Die Verfügbarkeit des LTE-Anschlusses in den Testhaushalten war ebenfalls vorbildlich. Nur sechs Tage dauerte die Einrichtung. Beim Kundensupport muss sich die Telekom noch steigern. Mit der Note 3,7 (ausreichend) wurde der Konzern von Stiftung Warentest abgestraft. Auch beim stationären Internet machte die Vodafone-Tochter Kabel Deutschland bei der Benotung von 2,3 zu 2,6 im Vergleich zur Deutschen Telekom eine bessere Figur.

Wissenswertes zum Thema:

» Ratgeber: LTE für Zuhause
» Internet ohne DSL? Ein Ratgeber…
» LTE-Anschlusskabel Beratung

Quelle: Test.de https://www.test.de/Internet-Zugang-Die-schnellsten-Provider-die-guenstigsten-Tarife-4796426-0/

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Vodafones „LTE Zuhause“ überzeugt bei Stiftung Warentest: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz