« News Übersicht

Mai 08 2020

 von: M_Schwarten

LTE ist die Gegenwart und auch ein Teil der Zukunft bei der mobilen Kommunikation. Doch bisher profitieren noch längst nicht alle von dem bereits seit rund 10 Jahren aktiven Standard. Da die Vorgängergeneration 3G aber in absehbarer Zeit die Segel streichen wird, ist es Zeit, Vorkehrungen zu treffen. So wie bei Vodafone, die nun auch für alle Prepaid-Kunden VoLTE anbieten.

VoLTE für alle Vodafone-Kunden

Bisher war VoLTE (Voice over LTE) nur den Kunden mit einem Laufzeitvertrag bei Vodafone vorbehalten. Alle anderen haben ihre Telefonate über 3G oder die Vorgängerstandards abgewickelt. Da 3G nun aber bekanntermaßen von Vodafone Mitte 2021 abgeschaltet wird, ist VoLTE zwingend erforderlich.

 

Derzeit arbeitet das Unternehmen an der Verfügbarmachung für seine CallYa-Kunden. Das Unternehmen hofft, diesen Schritt bis Sommer 2020 umgesetzt zu haben und den Rollout zu starten. Definitiv werde der Start von VoLTE für alle Prepaid-Kunden aber bis zur Abschaltung von 3G am 30. Juni 2021 über die Bühne gegangen sein, sodass dann alle Kunden von den Vorzügen von VoLTE profitieren können.

Bessere Sprachqualität

VoLTE ermöglicht die Übertragung von Sprache per LTE. Denn eigentlich ist der Mobilfunkstandard primär für das Übertragen von Daten gedacht. Die Technik bietet verschiedene Vorteile, wie eine bessere Sprachqualität, eine höhere Energieeffizienz und einen schnelleren Aufbau der Verbindung.

 

Allerdings gibt es einige Voraussetzungen für die Nutzung. Zum einen muss ein LTE-fähiges Handy vorhanden sein, das zudem auch VoLTE beherrscht. Bei den modernen Smartphones ist dies bei den meisten Modellen der Fall. Zudem werden eine SIM-Karte sowie ein Netz benötigt, das VoLTE unterstützt.

 

Bei Telefónica Deutschland ist die Technologie von Hause aus für alle Postpaid- und Prepaid-Kunden freigeschaltet. Bei Vodafone derzeit nur für Vertragskunden. Das wird sich aber nun zeitnah ändern, sodass auch Prepaid-Kunden mit einem CallYa-Tarif von VoLTE profitieren. Mit den Partnern von Vodafone, sprich den Service-Providern wie Mobilcom-Debitel, 1&1, otelo und Co, werden ebenfalls bereits Gespräche über VoLTE geführt. Hier liegt die finale Entscheidung über den Freischaltungstermin allerdings beim jeweiligen Partner.

Quelle: Vodafone


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz