« News Übersicht

Jan 07 2019

 von: M_Krakowka

Noch vor dem heutigen Messeauftakt am 08. Januar 2019 zeigen die ersten Hersteller, was sie für die CES 2019 im Gepäck haben. So zeigt Planet Computers einen Handheld, der den klassischen und durchaus beliebten Nokia Communicator beerben soll. Bestückt mit aktueller Hardware, soll er das alte Bedienkonzept wieder salonfähig machen und zielt insbesondere auf Geschäftsleute ab. Davon ab ist zur Eröffnung mit dem FlexPai von Royole auf jeden Fall ein faltbares Smartphone live zu sehen, welches sich sehr unerwartet den Titel als erstes seiner Art sichern konnte.

Technik und Gadgets

Die Consumer Electronic Show zieht jährlich Fachbesucher aus allen Bereichen an. Kein Wunder, denn ähnlich der IFA in Berlin gibt es ein breites Spektrum an technischen Neuerungen, die demnächst oder in mittelfristiger Zukunft in unser Leben einziehen sollen. So stellte LG seinen ersten OLED-Fernseher mit rollbarem Display vor. Der Signature OLED TV R hat eine Bilddiagonale von 65 Zoll und wickelt sein Display bei Nichtbenutzung nach unten im Gehäuse auf, so dass er optisch nicht mehr stört. Auch Samsung feilt an seiner TV-Technologie und zeigte ein 75 Zoll großes Gerät, welches mit Micro-LEDs bestückt wurde. Dies soll gegenüber OLED zu einer besseren Helligkeit und längerer Lebensdauer führen. Doch auch im Kleinen gab es neues zu sehen. So zeigt Garmin eine Fitnessuhr, die sich an Mercedes-Fahrer richtet. Die Uhr überwacht permanent den Puls und übermittelt das Stresslevel an das Fahrzeug. Sollte zu viel Stress erkannt werden, so wird versucht Gegenmaßnahmen zu ergreifen, indem zum Beispiel ruhigere Musik eingespielt wird oder die Klimaanlage angepasst wird.

Nachfolger für den Nokia Communicator

Statt auf größere Displays, schnellere Prozessoren und mehr Arbeitsspeicher setzt man bei Planet Computers auf ein bekanntes Bedienkonzept, welches es seit langer Zeit nicht mehr gibt. Der Cosmo Communicator ähnelt aufgeklappt einem zu klein geratenen Laptop und orientiert sich an dem Nokia Communicator. Der britische Hersteller möchte damit bis Mitte 2019 auch in Deutschland auf den Markt kommen und eine QWERTZ Tastatur anbieten. Als Preis wird aktuell 799 US-Dollar genannt. Dafür bekommt man einen 170 x 80 x 136 mm großen und rund 300 Gramm schweren Arbeitsbegleiter, der einem eine Displaygröße von 5,99 Zoll bietet. Mit Android 9.0 (Pie), einem Helio P70 SoC, 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Flash ist man für die Büroalltag gut gerüstet. Zugeklappt gibt es auf der Außenseite ein 1,91 Zoll großes Display, welches Informationen zu Nachrichten, Anrufen oder eMails zur Verfügung stellt.

Royole FlexPai

Während sich Samsung bereits seit längerem daran versucht, ein Smartphone mit klappbarem Display vorzustellen, hat der chinesische Hersteller Royole gehandelt. Anfang November 2018 gaben sie bekannt, dass man Ende Dezember mit der Auslieferung des FlexPai beginnen werde. Das ausgeklappt auf eine Displaygröße von 7,8 Zoll kommende Gerät beherbergt im inneren aktuelle Top-Hardware und ist das erste Smartphone dieser neuen Klasse. Auf der CES 2019 ist der Hersteller mit einem Stand vertreten und gewährt Einblicke in die Nutzung und die Alltagstauglichkeit.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE Smartphones im Überblick
» LTE Allnet-Flats vergleichen
» Smartphone Tarife im Vergleich

Quelle: Planet Computers / Royole; Logo: CES.tech


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner