« News Übersicht

Feb 23 2010

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Noch steht für Deutschland der Starttermin für das superschnelle LTE-Mobilfunknetz in den Sternen. Einige Experten gehen von 2011 aus, manche erwarten das „go“ erst ein Jahr später. Ein LTE-Produktmanager von Nokia-Siemens spekuliert aber noch auf dieses Jahr. Hier mehr dazu.

2010 schon LTE…

… oder doch nicht? Thorsten Robrecht, von Nokia-Siemens-Networks und dortiger Leiter des LTE-Produkmanagements, sieht die Chancen nicht schlecht für einen baldigen Starttermin. „Seit rund einem Jahr ist das Thema LTE immer Bestandteil von Verträgen und Gesprächen mit potenziellen Kunden“, so Robrecht. Weitere begünstigende Faktoren seinen, dass es bereits erste LTE-Geräte auf dem Markt gibt, die auch bald in ausreichender Stückzahl zur Verfügung stehen sollen. Beim Start von UMTS war dies ein wesentlicher Hemmnisfaktor für die Verbreitung. Denselben Fehler will man dieses mal also offensichtlich vermeiden. Gefahren sieht der Experte höchstens in bürokratischen Hürden und auf Seiten der Politik.

 

Wie wir bereits berichteten startet im April die Auktion des ersten Frequenzbandes, welches für LTE genutzt werden soll. Insbesondere für den Breitbandausbau auf dem Land.

Telekom setzt erst einmal auf HSPA+

Bei der Deutschen Telekom ist man offensichtlich nicht ganz so optimistisch. Auf dem „Mobile World Congress 2010“ gab die Telekom zwar bekannt, den Bereich „Vernetztes Leben und Arbeiten“ weiter massiv ausbauen zu wollen. Aber vorerst setze man auf HSPA+, einer Weiterentwicklung des UMTS bzw. HSDPA-Standards. Dieser soll statt der heute üblichen 7 MBit/s rund 40 MBit/s ermöglichen. Auch die Produktpalette wird um zusätzliche Services erweitert. So plant man die Zusammenarbeit mit den führenden App-Stores. Apps sind kleine nützliche Anwendungen, also eine Art Miniprogramme, für Smartphones wie dem iPhone. Apps helfen bei praktisch allen Alltagssituationen, wie Übersetzungen, Navigation, Rechnen und vielem mehr.

LTE Demo auf der Worldcom

Indes konnten Interessenten aber bereits LTE auf der MWC2010 in Aktion erleben. Die Telekom präsentierte mit eine funktionierendes NGMN (Next Generation Mobile Network) via LTE im Ausstellungsbereich der Messe. Zu sehen war z.B. ein Videostream in HDTV zwischen Barcelona, Bonn und einer mobilen Einheit (Auto) in Innsbruck.

Weiterführendes

» LTE Karte – laufende Test zu LTE
» LTE-Modems Einführung und Geräte


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: Allgemein, LTE-Ausbau | Schlagwörter: , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz