« News Übersicht

Aug 09 2012

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Telefonieren via LTE war weltweit bisher noch kein Thema. Vielmehr diente der Standard bislang „nur“ zur Datenübertragung. Wie Samsung heute mitteilte, ist nun das erste Modell für Telefonie per 4G vorbereitet. Auch LG kontert zeitgleich.

VoLTE!?

VoLTE steht abkürzend für VoIP-over-LTE. Künftig könnten damit auch Sprachdienste abgewickelt werden, parallel zu den Datendiensten. Bisher müssen die Smartphones immer auf 3G zurückschalten, wenn ein Anruf kommt. Im Fachjargon sagt man dazu Circuit-Switched-Fallback (CSFB). Die Technik soll insbesondere die Sprachqualität deutlich verbessern und neue Services, wie Videotelefonie salonfähig machen.

 

Das VoLTE auch Jahre nach der Einführung von LTE global praktisch noch nicht zum Einsatz kam, liegt daran, dass noch etliche technische Probleme gelöst werden mussten. Und zwar seitens der Netzprovider und der Zulieferer (siehe [-1-][-2-]). Eines der Hauptprobleme, an denen sich die Entwickler lange Zeit die Zähne ausgebissen haben, sind die Zellwechsel. Bewegt sich der Nutzer z.B. in der Stadt während eines Gespräches und betritt den Empfangsbereich einer anderen Sendezelle, muss ein reibungsloser „Handover“ vollzogen werden. Und zwar so, dass der Nutzer davon möglichst nichts merkt. Was so einfach klingt hat Experten und Entwickler weltweit lange Zeit beschäftigt.

Voice over LTE in Südkorea und USA gestartet

In Südkorea (SK Telecom) und in den USA (MetroPCS Communications) werden seit dieser Woche erste VoLTE-Dienste vermarktet. Daher ist es kein Zufall, dass nun kurze Zeit darauf die erste Handyhersteller mit passenden Endgeräten kontern. Samsung stellte heute in seinem Unternehmensblog in Aussicht, seines aktuelles Flaggschiff Galaxy S3 LTE per Firmware-Update VoLTE-fähig zu patchen. Auch LG stellte signalisierte diese Woche, dass das Optimus LTE2 künftig die Technik beherrsche. In den USA wird die Einführung allerdings langsam und schrittweise erwartet. MetroPCS will passende Handys zunächst nur in vereinzelten Regionen und Shops anbieten.

In Deutschland noch kein Thema

Wie so oft dauert es hierzulande etwas länger, bis Entwicklungen und Hardware auch für Deutsche Endkunden verfügbar sind. Bis dato sind keine Pläne bekannt. Vorläufig wird LTE für Deutsche Kunden also primär noch zur Datenübertragung herhalten. Wir erwarten allerdings eine Einführung spätestens in Verlauf des kommenden Jahres.

Wissenswertes zum Thema:

» FullHD Voice – telefonieren in HD
» Vergleich der LTE Tarife

Quelle: www.pressetext.com/#news/20120809015

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE Smartphones, Technik | Schlagwörter: ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner