« News Übersicht

Mai 01 2017

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Ende letzten Monats startete Vodafone einen neuen LTE Tarif für den Heim- sowie den mobilen Einsatz – die Rede ist von „GigaCube“. Doch mittlerweile muss man die alten Zuhause-Angebote regelrecht suchen. Werden diese womöglich sogar komplett eingestellt?

 

VF LTE Zuhause

LTE Zuhause Tarife bald nicht mehr im Angebot?

Ende 2010 startete Vodafone, als erster Mobilfunkprovider in Deutschland, einen LTE-Tarif für Regionen ohne DSL-Ausbau. Praktisch als eine Alternative zur Überbrückung bis zum Festnetzausbau. Bis zu 50 MBit konnten sich Verbraucher damit damals per LTE-Funk nach Hause holen. Bis heute sind die Vodafone Zuhause-Tarife verfügbar und haben sich seit damals kaum geändert. Der Spitzentarif bietet eine Festnetzflat samt 30 GB LTE-Highspeed-Internet.

 

Bereits seit einigen Jahren ist es aber recht stumm um das Angebot geworden. Auch nach der Einführung von Hybrid bei der Telekom, hat Vodafone nicht wie sonst typisch mit ähnlichen Tarifen oder einer Tarifanpassung reagiert. Ende April führte Vodafone dafür mit viel Werbe-Tamtam den „GigaCube“ ein. Und nicht nur das: In der Navigationsleiste bei „Internet & Telefon“ -> „Internet per LTE“, sind die alten Heim-Angebote sogar verschwunden und komplett durch die Neuerung ersetzt worden.

 

 

Bedeutet das jetzt das Aus? Für gewöhnlich schon. Viele Angebote die sich überlebt haben (wie Call&Surf via Funk), werden nicht schlagartig eingestellt, sondern langsam „ausrangiert“. Auf Nachfrage bei der Vodafone-Pressestelle erfuhren wir jedoch, dass dies vorerst nicht geplant ist. Vielmehr stehen die Tarife „[..] mit Einführung des GigaCubes nicht mehr im Vermarktungsfokus“, so Thorsten Höpken. Und „Vodafone Zuhause LTE Angebot ist nach wie vor buchbar“. In der Tat können die Tarife hier weiter bestellt werden. Wer davon allerdings nicht weis, wird auch nicht aktiv danach suchen. Auch im Interview mit Vodafone zum neuen GigaCube-Tarif und den Zukunftsplänen der Düsseldorfer, wurde explizit noch einmal darauf hingewiesen, dass die Heim-Tarife wie gewohnt bestehen bleiben. Zu etwaigen Produktänderungen, hiel man sich aber bedeckt.

 

Ein Hauptargument, dass Vodafone Zuhause LTE auch in Zukunft weiter angeboten werden wird, ist die Telefonie. Denn der GigaCube ist ein reines Surf-Produkt. Außerdem zeigt die Einführung des GigaCube-Tarifes, dass dem Anbieter die Sparte von Funkalternativen zu DSL doch noch nicht ganz egal ist. Ob es gar noch Hybrid-Internet von Vodafone geben wird? Man darf gespannt sein.

Wissenswertes zum Thema:

» alles zum GigaCube Tarif
» mehr über LTE für Zuhause erfahren
» Tools für LTE daheim


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Vodafone LTE Zuhause Tarife vor dem Aus?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Eine Meinung zu “Vodafone LTE Zuhause Tarife vor dem Aus?”

  1. H-J Hofer sagt:

    Wegen der lästigen Bandbreitenbegrenzung (15 oder 30 GB) haben viele User die Updatefunktion von Windows abgeschaltet. Das bedeutete immer ein Sicherheitsrisiko.

Kategorie: LTE-Anbieter, Vodafone | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz