Hier finden Sie alle wichtigen Sticks, Router und Hot-Spot-Router für stationäres oder mobiles Internet via LTE. Unsere Redaktion hat für jedes Gerät alle wichtigen Detailinformationen und Eckdaten recherchiert. Dazu gibt es selbstverständlich Tipps für günstige Bezugsquellen. Neukunden können zudem die Tarife der Anbieter vergleichen. Denn in Verbindung mit Neuverträgen sind die meisten Gadgets deutlich günstiger.


Im November 2017 drückte die Deutsche Telekom erneut einem Huawei-LTE-Router seinen Stempel auf: Die Speedbox LTE IV war geboren. Versierte Netzwerk-Fans erkennen das ursprüngliche Produkt Huawei B618s-22d sofort wieder. An der grundlegenden Hardware des chinesischen Netzwerkgeräts hat der Bonner Konzern kaum etwas geändert, nach wie vor gibt es schnelles mobiles Breitband mit bis zu 600 Mbit/s. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Der Huawei-Router B525s-23a ist besonders bei den Netzbetreibern populär. Unter anderem in Österreich und in Deutschland wird er zusammen unter diversen Festnetz-Alternativen mit LTE-Datenfunk angeboten. Es handelt sich um ein Netzwerkgerät, das 4G-Geschwindigkeiten bis zur Kategorie 6 stemmen kann und alle hierzulande relevanten Frequenzen unterstützt. Eine Telefonanlage ist integriert und bei Bedarf lassen sich externe SMA-Antennen montieren, um den Empfang zu verbessern. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Seit Ende Februar 2018 ist dieser mobile LTE-Hotspot verfügbar, der vor allem durch seine schiere Performance beeindruckt. Hier gibt es Gigabit-LTE – und zwar in einem enorm kompakten Gehäuse. Ein farbiges LED-Display zeigt dabei wichtige Netzwerk-Informationen an und der verbaute Akku hat eine Kapazität von großzügigen 5.040 mAh. Dual-Band-WLAN mit MIMO und USB Typ C sind weitere Highlights, mit 300 Euro lässt sich Netgear den Nighthawk M1 MR1100 der guten Ausstattung entsprechend bezahlen. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Eine neue FritzBox für LTE-Nutzer, war unserer Meinung nach längst überfällig. Nicht nur dass die bisher veröffentlichten 4 Modelle schon etwas in die Jahre gekommen waren – bis auf die FritzBox 6820 LTE, ist die Produktion sogar eingestellt worden. Umso erfreulicher, dass AVM bereits zur IFA 2017 eine neue „Super-Fritz!box“ mit LTE vorgestellt hat. Wir übertreiben sicher nicht, wenn wir vorher schicken, dass es sich um die Beste LTE-Fritzbox handelt, die es je gab. Wir haben für Sie alle Eckdaten und Features im Überblick zusammengestellt. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Der chinesische Netzwerk-Spezialist TP-Link war auf der CeBIT 2017 zugegen und hat dort seinen neuen, mobilen LTE-Router M7650 vorgestellt. Rein optisch, sieht das Modell dem kleinen Bruder M7310 zum Verwechseln ähnlich, doch im Inneren steckt deutlich potentere Hardware. Das 4G-Modem des neuen TP-Link-Geräts kann mit einer Bandbreite von bis zu 600 Mbit/s im Download umgehen. Ein weiteres Highlight ist die Vernetzung mit bis zu 32 Endgeräten über das WLAN-Netz. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Im Sommer 2016 hat Netgear den LTE-Modem-Router R7000-100LG AC1900 „Nighthawk“ vorgestellt. Das neue Modell kann unter anderem mit LTE-Advanced und Power-WLAN aufwarten. Doch Netgear hat noch weitere Asse im Ärmel, die den Nighthawk zu einem interessanten Vertreter unter den LTE-Routern macht. Folgend zeigen wir, was potenzielle Interessenten an technischen Finessen erwartet und für wen der Kauf lohnt. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Alcatel hat mit dem IK40V jüngst einen neuen, preiswerten LTE-Stick auf den Markt gebracht. Das Modell ist solide, aber recht rudimentär ausgestattet. LTE-Sticks sind etwas aus der Mode gekommen. Das merkt man vor allem dadurch, dass kaum noch neue Versionen auf den Markt kommen. Hin und wieder schafft es dennoch eine Neuerung in die Shops, so auch der Alcatel IK40V (2AALDE1). Wir haben für Sie alle Eckdaten und Features des Surfsticks zusammengefasst. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Auf der IFA 2016 zeigte der kalifornische Netzwerkspezialist Netgear mit dem LB1111 ein neues LTE-Modem für den Heimgebrauch. Das Gerät ist seit September 2016 in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Dabei hat der Anwender die Wahl zwischen einer günstigeren Ausgabe ohne PoE oder einer teureren Variante mit PoE. Das Modem kann eine Verbindung bis zu LTE der Kategorie 4 aufbauen. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Der Huawei E5787-33aB ist ein moderner LTE-Advanced Hotspot mit großem Touchscreen-Display. Im Download können Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s erreicht werden, im Upload sind 50 MBit/s möglich. Der Akku ist problemlos durch den Nutzer wechselbar und bietet eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden. Mit schnellem WLAN AC kann der Hotspot bis zu 10 Geräte gleichzeitig mit einer Internetverbindung versorgen. weiter […]

-------------------------------------------------------------

Nach einer gefühlten Ewigkeit, gibt es bei Vodafone seit Anfang 2016 mal wieder einen neuen LTE-Stick im Programm – den K5160 oder auch „Connect Speed 6“ genannt. Dieser bietet allerdings immer noch kein LTE-Advanced Support. Mehr zu den Eckdaten hier. weiter […]

-------------------------------------------------------------
« Vorherige SeiteNächste Seite »




Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz